Grundversorger nach § 36 Abs. 2 EnWG

Gemäß § 36 Abs. 2 Satz 2 EnWG sind Betreiber von Energieversorgungsnetzen der allgemeinen Versorgung nach § 18 Abs. 1 EnWG verpflichtet, alle drei Jahre zum 01. Juli den Grundversorger für die nächsten drei Kalenderjahre festzustellen. Als Grundversorger ist gemäß § 36 Abs. 2 Satz 1 EnWG dasjenige Energieversorgungsunternehmen festzustellen, das die meisten Haushaltskunden in einem Netzgebiet der allgemeinen Versorgung beliefert.

Ab 01.01.2013 ist das SK-Baiersdorf im gesamten Stadtgebiet für die Grundversorgung zuständig. Grundversorger in den Ortsteilen Hagenau, Igelsdorf und Wellerstadt war bis zum 31.12.2012 die E.ON Bayern.

Die Belieferung im Rahmen einer Grund- oder Ersatzversorgung erfolgen zu den veröffentlichten Konditionen.

Energiewirtschaftsgesetz - EnWG

Stromgrundversorgungsverordnung - StromGVV

Netzanschlussverordnung - NAV